Vernetzung von sechs Gemeinden

“Und was macht ihr?” Auf der Suche nach guten Beispielen in der Flüchtlingsarbeit trafen sich 24 Ehrenamtliche aus sechs Umlandgemeinden zum Workshop. “Wir schaffen das – WIE schaffen WIR das?” Vom anfänglichen Frust, z.B. über zu viel Bürokratie, zu große Nähe bei Flüchtlingsschicksalen und zu schwindende Unterstützung – blieb am Ende vor allem das Fazit: Die Vernetzung tut gut! Weiterlesen

Ausschreitungen: Wir suchen Lösungen!

Ein schwarzes Bild. Kein Fehler. Ein Symbol: In Sozialen Medien wird ein Film von Ausschreitungen am Rastatter Bahnhof verschickt, in Foren gestellt und eifrig kommentiert.

Weiterlesen

“Wie kann ich helfen?”

Telefonat mit einem Interessenten für unsere Flüchtlingsarbeit. Gedächtnisprotokoll.
Älterer Mann: “Ich wollte mich mal erkundigen, was Sie so tun und ob das was für mich wäre. Einfach: Wie kann ich helfen?”
Ich: “Oh das ist aber schön. Wir freuen uns über Unterstützung. Wir fördern junge Asylbewerber in Rastatt.”
Älterer Mann: “Was heißt denn fördern?” Weiterlesen

Workshop in der Kinderschule

Stell dir vor, du kommst in eine Gruppe und du verstehst kein Wort … Das war der Start eines Workshops unseres Vereins „Junge Flüchtlinge Rastatt“ für Flüchtlingsbegleiter.

Weiterlesen

Workshop für Ehrenamtliche

“Das kann ich nicht. Das traue ich mir nicht zu.” Diesen Satz hören wir oft, wenn sich Menschen nicht zutrauen, Flüchtlingen zu helfen. Wir wollen Sie befähigen und Ihnen zeigen, wie Sie aktiv werden können. Wir starten mit einem Workshop in zwei Teilen. Für Anfänger und bereits Aktive. Die Termine: Part 1 am Samstag, 20. Mai 2017, 10 bis 14 Uhr, in der Kinderschule Amalie Struve in Rastatt (beim Bahnhof). Part 2 am Montag, 22. Mai 2017, 19 bis 21:30 Uhr. Pfarrkirche Heilig Kreuz, Buchenstr. 5, Rastatt. Beide Termine sind einzeln buchbar. Weiterlesen

,

Malen mit Kindern

Wir unterstützen das Malen, Basteln und Werken mit Flüchtlingskindern in der Anschlussunterbringung Lyzeumstraße in Rastatt. Unter der Leitung von Claudia und Alessandro Benigni werden die Kinder einmal im Monat motiviert und angeleitet, ihrer Phantasie freien Lauf zu lassen. So entstehen schöne, aber auch traurige und manchmal verstörende Bilder, die Zeichen ihrer verletzten Seele sind. Die Treffen sind öffentlich; interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Senden Sie uns eine Mail: Wir informieren Sie über die Termine.

info@fluechtlinge-begleiten.de

Spende vom Anwaltverein Baden-Baden

3.000 Euro spendet der Anwaltverein Baden-Baden e.V. dem Verein „Junge Flüchtlinge Rastatt e.V.“. Mit dem Geld sollen weitere Projekte zur Integration von jungen Asylbewerbern finanziert werden. Weiterlesen

Freude am Mitwirken und Verändern

Florie und Lea sind gerade volljährig. Rastatter Schülerinnen an der Anne-Frank-Schule. Beide mit klaren Vorstellungen, wie es nach dem Abitur weiter gehen soll: Florie will Medizin studieren, und Lea Germanistik. Beide haben erstklassige Noten – aber ihr Leben besteht nicht nur aus Schule und Lernen. Sie sind die jüngsten aktiven Mitglieder unseres Vereines. Beide geben in Flüchtlingsunterkünften Nachhilfe in Deutsch und manchmal auch in Mathe. Das bedeutet didaktisches Wissen, ein bisschen Lernpädagogik, aber vor allem: Freude am Umgang mit den Kindern und viel viel Geduld. Weiterlesen

Kinder und Jugendliche finden leichter Zugang zu unserer Sprache

Eugen Mockert: “Als früherer Bürgermeister von Rastatt weiß ich, wie wichtig ehrenamtliches Engagement ist. Deshalb engagiere ich mich im Verein Junge Flüchtlinge in Rastatt.” Weiterlesen