Lust am gemeinsamen Kochen

Neben der Sprache vermitteln wir auch Werte und Einstellungen: Gleichberechtigung und Emanzipation gehören dazu.

Wie in deutschen Familien gibt es auch in arabischen Familien ganz unterschiedliche Einstellungen. “Kochen ist Frauensache” auf der einen Seite genau so wie “Bei uns kocht der Vater.” Das gilt für Hausarbeit und Putzen, Waschen und Bügeln. Gerne macht es keiner. Nur beim Einkaufen lacht Saad, junger Syrer: “Ich komme mit!”

So haben wir kurz nach Ende des Ramadan viele verschiedene Gerichte zusammen gekocht: Kapsah und Hummus ebenso wie Spätzle mit Pilzsoße und Apfelringe in Teig. Ein großer, wenn auch chaotischer Spaß!