Bildung als Chance

Wir helfen jungen Flüchtlingen in Rastatt

Der Verein hilft jungen schulpflichtigen Flüchtlingen, die in Rastatt zur Schule gehen.

Für mehr Chancen in ihrem Leben.
Für ihre Familien zur Integration.
Für ein Rastatt voller Toleranz und Vielfalt.

Wir bieten:

  • Beratung und Begleitung
  • Sprachunterricht, Hausaufgabenbetreuung und Spielstunden
  • Unterstützung bei der Suche nach Ausbildungsplätzen
  • Schwimmkurse, Wanderausflüge oder auch Musikunterricht

Wir suchen:

  • weitere Unterstützer
  • weitere Projekte

Verbündete der Menschlichkeit

Wir engagieren uns ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe. Jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten. Hier beschreiben Mitglieder ihre Motivation, warum sie junge Flüchtlinge unterstützen.

Eugen Mockert

früherer Rastatter Bürgermeister

„Ich glaube, dass die Eingliederung der Menschen in unsere Gesellschaft nicht allein von Politik und Verwaltung bewältigt werden kann.“

Florie Bicaj

Schülerin Anne-Frank-Schule, Rastatt

“Auch meine Familie musste im Jugoslawienkrieg fliehen. Wir haben viele Chancen bekommen. Ich will etwas zurückgeben.“

Marcus Reuter

Geschäftsführer Hauraton, Rastatt

„Weil mir zu viel geredet und zu wenig gemacht wird. Ich will junge Menschen auch fit für den Arbeitsmarkt machen.“

Paul Wacker

Schüler LWG, Rastatt

„Wir haben in der Schule über Flüchtlinge gesprochen. Ich will keine Hetze. Ich will helfen und es ist toll, wenn sich die Kinder auf mich freuen.“

Ursula Herbstreith

Leiterin Produktmanagement, Rastatt

“Wir geben jungen Menschen Chancen. Damit sie eine Zukunft haben. Dafür setze ich mich ein.“

Claus und Birgit Bäuerle

vielfältig engagierte Ehrenamtliche in Rastatt, u.a. für das DRK

„Nur Gelaber spaltet die Gesellschaft, wir mögen es bunt und sind gegen Schwarz-Weiß-Denken.“

Kersten Pütsch

Lerntherapeutin, Rastatt

„Wenn wir fliehen müssten, wäre ich auch  froh, wenn unsere Kinder eine Chance bekämen.“

Lea Spitz

Schülerin Anne-Frank-Schule, Rastatt

„Ich will Veränderungen. Dafür muss ich was tun.“

Unsere Sponsoren

logo-volksbank
logo-exakt
logo-sparkasse
logo-otterbach

Gute Gründe, um jungen Flüchtlingen zu helfen

“Jeder Mensch hat das Recht auf Bildung. Die Ausbildung soll die volle Entfaltung der menschlichen Persönlichkeit und die Stärkung der Achtung der Menschenrechte und Grundfreiheiten zum Ziel haben. Sie soll Verständnis, Toleranz und Freundschaft zwischen allen Völkern und allen ethnischen oder religiösen Gruppen fördern …”

“Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ der UNESCO